Be-swingt in den Nachmittag

Am 30. August geht es auf dem Konzertplatz wieder. Dort spielen „Handle With Care & Friends“ zum Tanztee auf. Wir entlockten Sängerin Mandy Rudl im Gespräch einige Hintergründe zur Band.

Was für Musik spielt ihr?

Vieles – von Hot'n'Sweet Jazz über und Tango bis Walzer im Prinzip alles, was tanzbar ist. Darunter sind auch Schlager aus den Dreißigern wie zum Beispiel „Mein kleiner grüner Kaktus“.

Warum ausgerechnet diese Genres?

Damit man wieder tanzen kann, wie in der guten alten Zeit. Wir wollen akustisch die Zwanziger und Dreißiger wieder aufleben lassen.

Wer seid ihr?

An der Klarinette beziehungsweise dem Saxophon ist Wladimir Miller zu hören. Thomas Noll ist unser Pianist. Für die tiefen Töne ist Joachim Dette mit seinem Kontrabass zuständig. Dazu gibt Ronny Richter am Schlagzeug den Takt vor. Und ich singe.

Eigentlich heißt es doch „Handle With Care and Friends“. Wer sind die Freunde?

Das Trio „Handle With Care and Friends“ spielt in oft wechselnden Besetzungen gemeinsam mit anderen Musikern. In dem Fall sind Ronny Richter und ich die „Friends“.

Wie oft kann man Euch noch auf dem Konzertplatz erleben?

Wir haben dort noch drei Auftritte – am 31. August und am 7. und 21.September.