Die Heide blüht!


Auch wenn die Pflanzen kaum 20 Zentimeter aus dem Boden ragen – das Farbenspiel der Blüten und Blätter im Heidegarten beeindruckt unsere Besucher immer wieder. Hier am Rande der Eichwiese sind etwa 50 Sorten der Art Calluna zu entdecken, darunter auch der Sachsenzauber. Diese beginnen Ende August zu blühen – also jetzt. Dazu kommen nochmal knapp 20 Sorten sommerblühender Heide und ein gutes Dutzend Schneeheiden.


Die vielfältigen Laub- und Blütenfarben sind der besondere Reiz der Heidekulturen. So hat der Gärtner nahezu unendlich scheinenden Gestaltungsspielraum im Beet. In dieses lassen sich auch hervorragend Findlinge oder größere Holzstücke wie zum Beispiel Baumstämme als Dekoration einbinden.


Die gute Nachricht für denjenigen, der jetzt auf den Geschmack gekommen ist: Heide kann man ganzjährig pflanzen. Man muss allerdings danach für verstärktes Gießen etwa vier Wochen einplanen.