Endlich Sommerferien!

Ein Besuch der Landesgartenschau verspricht Action, Natur und viel Wissenswertes.

Denn die LAGA in Torgau ist nicht nur für Gartenliebhaber konzipiert, sondern in erster Linie auch für Familien – für Spaß und Bewegung an frischer Luft. Fast magnetisch werden die Kleinen von einem Highlight zum nächsten gezogen, denn die Wege sind kurz und die Attraktionen groß.

Schon von weither ist der Kranichspielplatz zu sehen. Zwei Kraniche und ein Biber, alles aus Holz gefertigt, zollen der wunderschönen, umgebenden Natur Tribut – sie befinden sich in einem Landschaftsschutzgebiet. Während die größeren Kinder den neun Meter hohen Kletter- und Rutschturm in Kranich-Optik erklimmen, erobern die Allerkleinsten den Biber daneben.



Weiter geht es im Glacis. Die Traumzauberbaumfiguren entlang des Weges spielen auf Knopfdruck kurze Hörspiele und Lieder rund um Waldwuffel, Agga Knack und Schlapps & Schlumbo. Nach dieser Verschnaufpause warten der Waldspielplatz für die nächste Klettereinheit und der Ornissteg zum Tierebeobachten auf Ihre Kinder. Einige Meter weiter lockt der EZEL Spiel- und Sportpark im Jungen Garten. Unser Tipp: Getränk holen und ein schattiges Plätzchen suchen – hier wird es wahrscheinlich länger dauern. Denn Ihre Kinder werden beim Auskundschaften der spektakulären Kletterlandschaft nicht müde werden. Diese ist übrigens Schloss Hartenfels nachempfunden. So windet sich im Rutschenturm eine Doppelhelix als Reminiszenz an den Wendelstein nach oben. Auch der Schlossgraben ist in Form eines Sandkastens mit Brücke abgebildet. Hinter der Brücke warten auch schon Bea, Jette und Benno in Form von Holzplastiken. Wollen Sie selbst aktiv werden? Dann versuchen Sie sich an der sogenannten Teqball-Platte. Dies funktioniert ähnlich wie Tischtennis. Allerdings wird hier ein Fußball über die gebogene Platte gekickt. Außerdem stehen Trampoline, eine Ballsportfläche und Fitnessgeräte für die körperliche Ertüchtigung zur Verfügung.



Neben dem HIT-Holz-Eichenspielplatz ist ein Naturlehrpfad entstanden. Sie werden staunen, wie weit ein Hirsch springen kann! Abgerundet wird diese Entdeckertour vom Aussichtsturm, dem Deichgucker. Von hier oben blickt man weit über die Elbwiesen, bevor es über die Rutsche wieder nach unten geht. Anschließend werden die Kinder mit einem lauten KRAAA! von den Aras in der Torgauer Arche begrüßt. Unter anderem zwei Mini-Esel, Ziegen und die Schwarznasenschafe Hans, Alfons und Alwin erwarten Streicheleinheiten. Direkt daneben am Elbe-Beach gibt es neben leckerem Kugeleis auch Volleybälle zum Ausleihen. Machen Sie es sich im Strandkorb bequem und schauen dem Treiben zu!


GUT ZU WISSEN: Alle Spiel- und Freizeitbereiche stehen den Torgauern und ihren Gästen auch nach der Landesgartenschau zur Verfügung. Es wird nichts zurück gebaut.