Frühjahrsputz - mal anders!

Ja, es gibt gerade wirklich keinen Platz auf dem gesamten Landesgartenschau-Gelände, auf dem nicht letzte Vorbereitungen für die Eröffnung am 23. April getroffen werden. Doch während man Bauarbeiter, Gärtner und Planer hier inzwischen fast schon "heimisch geworden" nennen kann, trifft man Vertreter anderer Berufe seltener - was es zu einer ganz besonderen Erfahrung macht, ihnen über die Schulter schauen zu dürfen.

Hier säubert Christine Laubert, ihres Zeichens Diplom-Restauratorin aus der Landeshauptstadt Dresden, das sogenannte Wolffersdorff-Denkmal im Glacis. Wie dieses Ehrenmal haben auch andere Gedenkorte im Stadtpark über die Jahrzehnte Spuren von Verwitterung und Vandalismus davongetragen. Christina Laubert aber weiß ihnen mit Geduld, ruhiger Hand und den notwendigen Mittelchen und Spezialwerkzeugen wieder den alten Glanz zu verleihen, sodass sie für die Besucher und Besucherinnen der LAGA ab dem 23. April frisch "aufpoliert" Plätze zur inneren Einkehr und Erinnerung markieren können.